FANDOM


Vishous ist der leibliche Sohn von Bloodletter und der Jungfrau der Schrift.

Vergangenheit Bearbeiten

Vishous wuchs bis zu seinem 3. Geburtstag zusammen mit seiner Zwillingsschwester Payne bei seiner Mutter der Jungfrau der Schrift im Heiligtum auf. An seinem 3. Geburtstag wurde er und seine Schwester voneinander getrennt. Wären Vishous von seiner Mutter in das Kriegerlager von Bloodletter geschickt wurde um dort zu einem Krieger ausgebildet zu werden, so wie es bei seiner Geburt vereinbart wurde blieb Payne bei Ihrer Mutter im Heiligtum. In Laufe der Jahre scheint Vishous vergessen zu haben, wer seine Mutter ist und dass er eine Schwester hat.

Wären der Zeit im Kriegerlager lernte Vishous Lesen und Schreiben und fand die Tagebücher von Darius. Wenige Monate vor seiner Transition bekam er seine erste Vision, in der er sah, wie ein andere Junge aus dem Kriegerlager stirbt. Als Vishous versucht den Jungen zu wahren, bekommt Bloodletter des mit und zwingt ihn die Tagebücher von Darius zu verbrennen. Als der Junge den Vishous in seiner Vision gesehen hat beim Angeln ausrutscht und stirbt, wird Vishous dafür verantwortlich gemacht.

Seit dem Tag mieden ihn alle im Kriegerlager, was dazu, führte das, keine der Frauen Vishous bei der Transition beistehen wollten so, dass er fast gestorben wäre. Erst als er gegenüber Bloodletter zugab, dass er den Jungen getötet hat (was eine Lüge war) hat dieser eine der Frauen dazu gezwungen Vishous bei der beizustehen. Nach Vishous Transition musste er gegen den stärksten Krieger antreten da er zugegeben hat einen von ihnen getötet zu haben. Vishous besiegte den Krieger, obwohl er nur mit einem Besen bewaffnet war. Nachdem der Krieger besiegt wurde, wies Bloodletter Vishous an diesen nun zur Strafe für sein versagen zu vergewaltigen. Als Vishous dies ablehnte wurde er von Bloodletter und allen anderen aus dem Kriegerlager verspottet so, dass er es schließlich dann doch tat. Dies war sein erster sexueller Kontakt.

Am selben Abend griff Vishous seinen Vater an vorauf hin Bloodletter den Schmied des Kriegerlagers damit beauftragte eine Wahrungen in der Alten Sprache an der rechten Schläfe, in der Leistengegend und auf seiner Rechten Hand zu tätowieren. Als dies erlegt wies Bloodletter seine Leute an Vishous weiter festzuhalten, damit er seinen Sohn mit einer Stumpen Zange kastrieren kann damit Vishous Fluch nicht weiter verehrbt werden kann. Nachdem Bloodletter den ersten Hoden abgetrennt hatte und grade beim zweiten ansetzten, wollte begann Vishous am ganzen Körper zu leuchten und töte so alle die ihn in dem Moment direkt berührten. So konnte Vishous schwer verletzt flüchten und entkam nur knapp dem Tode.

Nachdem Vishous wunden verheilt waren, wanderte er nur mit den Kleidern, die er trug ziellos umher, bis ihn ein freundlicher Vampirhändler, den er auf der Straße traf, bei ihm aufnahm. Sie reisten zusammen nach Rom, wo sich Ihre Wege trennten.

In Rom traf Vishous auf seinen ersten Lesser. Dieser attackierte grade einen jungen Pretrans und seine Mutter, eine gefallene Auserwählte. Vishous tötete den Lesser aber die Auserwählten starben noch bevor er Ihr helfen konnte. Ihr Sohn, der wie sich herausstellte Hharm war, brachte Vishous zu Darius, der zurzeit seinem Mentor war. Darius wollte, dass Vishous für seine Tapferkeit belohnt wurde und brachte ihn so Wrath. Beim ersten Gespräch verstanden sich Vishous und Wrath sehr gut. Schließlich wurde Vishous in die Bruderschaft aufgenommen.

Gegenwart Bearbeiten

Vishous und Jane

Als der Ex-Cop Butch O`Neal bei der Bruderschaft auftaucht, freundet sich Vishous schnell mit ihm an und bezieht gleich eine Wohnung mit ihm. Kurz bevor Butch von Lessern entführt wird, gibt V ihm sein Blut, was ihm später bei der Suche nach ihm erleichtert. Nachdem er eine Ahnenregression beim ihm durchführt, begleitet er ihn nicht nur durch seine Transition, sondern steht ihm auch beim Eintritt in die Bruderschaft der BLACK DAGGER zur Seite. Denn er ist das Gegenstück zu Butch dunkle Seite (Omega), also das Licht, dass seinen Freund wieder gesund macht, nachdem er Lesser inhaliert hat. Nachdem er von Lessern angegriffen und angeschossen wird, wird er ins St. Francis Krankenhaus gebracht, wo die Ärztin Dr. Jane Whitcomb ihn mittels einer Notoperation das Leben rettet. Als er aufwacht, ist er sich absolut sicher, dass sie die Eine ist, die Liebe seines Lebens. Kurzdarauf spürt die Bruderschaft ihn auf und fordert dass sie ebenfalls mitgenommen wird. Doch seine Vergangenheit holt ihn ein, den als Sohn der Jungfrau der Schrift soll er als Primal, den Mann der eine neue Generation von Vampiren zeugen soll. Deswegen und um seine Pflicht als Bruder einzuhalten, löscht er ihr Gedächtnis und lässt sie gehen. Während der Primalzeromonie, indem Vishous mit der Auserwählten Cormia vermählt werden soll, spürt er dessen Furcht und bricht die Zeremonie ab und befreit die arme Frau und informiert Wrath über die Vorkommnisse. Als Phury sich entscheidet, seine Stellung als Primal einzunehmen, damit er zu seiner Jane zurückkehren kann, ist er über glücklich. Doch kurz nachdem er glaubt sie zurückzuhaben, bewahrheiten sich sein schlimmster Albtraum.  Ein Lesser entdeckt die Brüder und erschießen Jane, die zu ihm hergelaufen kommt. Vollkommen durcheinander bringt er ihre Leiche in die Grotte der Bruderschaft, um sie wiederzubeleben. Doch die Jungfrau der Schrift schreitet ein und hindert ihren Sohn daran ein großen Fehler zu machen und äschert Jane ein. In tiefer Trauer, bleibt er an der Seite von Janes Asche, als ihm die Jungfrau der Schrift mit einem Geschenk kommt. Er will es ihn wütend abschlagen, bis er Janes Geist entdeckt. Als er erfährt, dass die Jungfrau der Schrift dafür ihre Singvögel opfern musste, reist er auf die andere Seite und schenkt ihr einen neuen Vogel.

Chibi vishous

Nachdem Kampf gegen Lash, kehrt V zurück zum Anwesen und muss erfahren, dass soeben sein Fleisch und Blut eingeliefert wurde - seine Zwillingsschwester Payne. Jede Hilfe ist ihm Recht, die seine gelähmte Schwester wieder gesund zumachen, also willigt er schließlich ein das Jane ihren ehemaligen Chef Dr. Manello aufsucht und zu Payne bringt. Nach der erfolgreichen OP im St. Francis Krankenhaus, löscht V jedoch die Gedanken des Chirurgen. Doch Payne nimmt ihn das Versprechen ab, sie zu töten, falls sie sich nicht eine Besserung einstellt. Nachdem er mit ansehen muss wie Jane seine Schwester Sterbehilfe zusagt ist er geschockt und bittet seine Schwester um eine Aufschiebung von zwei Stunden. Er sucht erneut Manello auf und bringt den Arzt zu seiner Schwester, da er anscheinend der einzige ist, der sie aus ihre gefangenen Situation befreien kann. Doch die Aktion bringt sein Liebesleben völlig aus der Bahn. Jane zieht schließlich kurzfristig hinunter in den Kliniktrakt, während sich V beschämend zum Comodore begibt, damit Butch ihm zu Diensten sein kann und er Dampf ablassen kann.

Visionen Bearbeiten

"Dein (Rhage) Schicksal naht. Und sie kommt bald.... Sie ist eine Jungfrau." (E. Liebe, S.33)

"Ich sah dich (Phury) an einer Kreuzung auf einem Feld aus reinem Weiß stehen. Es war ein stürmischer Tag... genau, ein großer Sturm. Aber als du eine Wolke vom Himmel geholt hast und sie um den Brunnen wickeltest, versiegte der Regen." (Seelenjäger S. 43)

Du (Wrath) standest allein auf einem dunklen Feld. Wir waren alle um dich herum, aber niemand von uns konnte dich erreichen. Du warst von uns gegangen und wir von dir (Rachengel S.89)

"Deine (Trez) Zeit läuft ab. An zwei Fronten.Zwei Frauen. In Beiden fällen wird die Zeit knapp. Die Statue wird für die tanzen(Gefangenes Herz S.53-54)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.